Seoul (dpa) - Der südkoreanische Apple-Rivale Samsung hat im ersten Quartal 2013 dank des Smartphone-Booms erneut einen Gewinn in Rekordhöhe verzeichnet.

Der Überschuss stieg im Jahresvergleich um 41,6 Prozent auf 7,15 Billionen Won (fast 5 Milliarden Euro), wie der Marktführer bei Mobiltelefonen, Speicherchips und Flachbildfernsehern am Freitag mitteilte. Der Umsatz kletterte um 16,8 Prozent auf 52,9 Billionen Won. Die treibende Kraft des Erfolgs waren erneut mobile Geräte, vor allem die Smartphones. In Südkorea begann am Freitag auch der Verkauf des neuen Spitzenmodells der Galaxy-Smartphone-Reihe von Samsung, Galaxy S4.