Hameln (dpa) - In der Kreisverwaltung im niedersächsischen Hameln sind am Vormittag zwei Menschen durch Schüsse gestorben. Nach Angaben der Polizei erschoss ein Mann einen Mitarbeiter des Landkreises in einem Büro im Kreishaus. Anschließend habe der Schütze sich selbst getötet, sagte ein Sprecher. Details konnte er zunächst nicht nennen.