Berlin (dpa) - Die Toten Hosen, Deichkind und der Komponist Klaus Huber sind mit dem Deutschen Musikautorenpreis geehrt worden. Die Toten Hosen gewannen den Preis in der Sparte Komposition Rock/Pop und für das erfolgreichste Werk, wie der Musikrechteverwerter Gema am Freitag nach der Verleihung in Berlin mitteilte.

An dem Band-Hit «Tage wie dieser» wirkte auch Schauspielerin Birgit Minichmayr (36) mit. Der Schweizer Komponist Huber (88) wurde für sein Lebenswerk gewürdigt, Deichkind für den besten Text im HipHop. Der von der Gema gegründete undotierte Preis zeichnet seit 2009 jährlich Komponisten und Textdichter für die Qualität ihrer Werke aus.

Mitteilung mit weiteren Preisträgern