Moskau (AFP) Ein inhaftiertes Mitglied der russischen Frauen-Punk-Band Pussy Riot hat am Freitag vor Gericht die vorzeitige Entlassung aus dem Gefängnis beantragt. Sie habe genug Zeit im Lager verbracht, sechs Monate seien als Strafe ausreichend, sagte Nadeschda Tolokonnikowa laut der Nachrichtenagentur Ria Nowosti bei einer Anhörung in Subowo-Poljanski in der russischen Republik Mordwinien.