Jerusalem (AFP) Angesichts von sich verdichtenden Hinweisen auf einen Chemiewaffeneinsatz in Syrien werden in der israelischen Regierung Rufe nach einer Militärintervention lauter: Die USA müssten militärisch eingreifen, "um die Kontrolle über das syrische Chemiewaffenarsenal zu übernehmen", sagte Vize-Außenminister Seew Elkin am Freitag im Militärrundfunk. Sobald die internationale Staatengemeinschaft verstehe, dass durch den Chemiewaffeneinsatz eine rote Linie überschritten worden sei, gebe es zur militärischen Intervention "keine Alternative".