Ankara (AFP) Ein Gericht in Istanbul hat am Freitag die umstrittene zehnmonatige Bewährungsstrafe gegen den Starpianisten Fazil Say wegen Beleidigung des Islam aufgehoben. Wie die Nachrichtenagentur Anadolu berichtete, begründete das von Says Anwalt angerufene Tribunal seine Entscheidung mit "Verfahrensfehlern" bei der niedrigeren Instanz. Damit ist der Weg für eine Wiederaufnahme des Prozesses frei, ein Termin für eine neue Anhörung wurde aber noch nicht angesetzt.