Washington (AFP) Die Zahl der Hungerstreikenden im US-Gefangenenlager Guantanamo auf Kuba ist erneut gestiegen. Wie die Haftanstalt am Freitag mitteilte, verweigerten inzwischen 97 der insgesamt 166 Insassen die Nahrungsaufnahme, zuvor waren es 92. Mittlerweile würden 19 Häftlinge zwangsernährt, sagte US-Militärsprecher Samuel House. Von diesen 19 künstlich Ernährten befänden sich fünf im Krankenhaus, in Lebensgefahr sei aber niemand.