München (Deutschland) (AFP) Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) setzt sich trotz erheblichen Widerstands weiter für eine Strompreisbremse ein. "Ich bin nicht bereit, die Flinte ins Korn zu werfen, solange eine Kugel im Lauf ist", sagte Altmaier laut einem am Sonntag vorab veröffentlichten Bericht dem Nachrichtenmagazin "Focus". Bei der Entwicklung der Ökostrom-Umlage gebe es keine Entwarnung. Die Bundesländer zeigten zwar "noch keine Einsicht", aber er setze auf den Druck der Zahlen. Im Mai melden die Netzbetreiber dem Bericht zufolge neue Prognosen darüber, wie stark die Ökostrom-Umlage beim Strompreis steigen wird.