München (AFP) Der Name des Präsidenten des FC Bayern München, Uli Hoeneß, ist einem Bericht zufolge bereits auf einer im vergangenen Sommer vom Land Nordrhein-Westfalen erworbenen Steuer-CD aufgetaucht. Die Staatsanwaltschaft Bochum habe die Daten an die Kollegen in München weitergeleitet, berichtete das Nachrichtenmagazin "Focus" am Sonntag vorab aus seiner neuen Ausgabe. Ein Ermittlungsverfahren hätten diese zunächst nicht eröffnet. Die Staatsanwaltschaft München II gibt demnach an, erst mit der Selbstanzeige im Januar ein Verfahren gegen Hoeneß eingeleitet zu haben.