Berlin (AFP) Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen hat vor Gewalt zwischen Extremisten in Deutschland gewarnt. "Wir beobachten eine intensive Wechselwirkung zwischen den verschiedenen Extremismusbereichen", sagte Maaßen der Tageszeitung "Die Welt" (Montagsausgabe). Auf der einen Seite gebe es eine regelmäßig eskalierende Gewalt zwischen Rechts- und Linksextremisten. Provokationen und Gegenaktionen könnten sich zu "Gewaltexzessen" aufschaukeln.