Aue (SID) - Der abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligist Erzgebirge Aue hat sich drei Spieltage vor Saisonende etwas überraschend von Trainer Karsten Baumann getrennt. Wie der Tabellen-15. einen Tag nach dem 0:0 gegen den MSV Dusiburg bekannt gab, wurden Baumann und Co-Trainer Marco Kämpfe mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

"Wir haben Karsten Baumann und Marco Kämpfe unsere Gründe für die sofortige Beurlaubung erläutert. Wir mussten Handeln und eine Entscheidung im Sinne unseres Vereins treffen", sagte Aues Präsident Lothar Lässig und betonte: "Der Klassenerhalt hat oberste Priorität." Zur Neubesetzung des Trainerpostens will sich der Klub am Montag auf einer Pressekonferenz äußern. Aue hat derzeit drei Punkte Vorsprung vor Dynamo Dresden auf dem Relegationsrang 16. Zuletzt hatte Baumann, der im Februar 2012 das Amt von Rico Schmitt übernommen hatte, viermal in Folge nicht verloren und dabei sechs Punkte geholt. Erst Anfang März hatte Aue sich von Sportdirektor Steffen Heidrich getrennt.