Gelsenkirchen (SID) - Ex-Nationalspieler Stefan Effenberg soll bei Fußball-Bundesligist Schalke 04 Top-Kandidat auf den Trainerposten ab der kommenden Saison sein. Das berichtet die Bild-Zeitung. Demnach soll der 44-Jährige bereits mit Aufsichtsratsboss Clemens Tönnies und Sportdirektor Horst Heldt verhandelt haben.

"Es ist noch nichts entschieden. Wir werden uns an Spekulationen nicht beteiligen", sagte Heldt nach dem 4:1-Sieg gegen den Hamburger SV bei Sky und nannte Effenberg "einen Trainer der Zukunft".

Effenberg, der bei den Königsblauen die Nachfolge von Jens Keller antreten würde, wollte weder dementieren noch bestätigen: "Ich beteilige mich generell nicht an Spekulationen. Natürlich ist es mein Ziel, als Trainer zu arbeiten."