Gelsenkirchen (dpa) - Sportdirektor Horst Heldt hat Medienberichte über ein mögliches Engagement von Stefan Effenberg als neuer Trainer des FC Schalke 04 in der kommenden Saison als Spekulation bezeichnet. "Es ist eine offene Frage, es ist noch nichts entschieden", sagte Heldt nach dem 4:1-Sieg gegen den HSV im TV-Sender Sky. Zuvor hatten die "Bild"-Zeitung und "Sport Bild plus" berichtet, dass der ehemalige Profi Effenberg Top-Kandidat auf den Trainerposten bei dem Fußball-Bundesligisten ist. Er soll sich bereits mit Vereinschef Clemens Tönnies und Heldt getroffen haben.