Gelsenkirchen (dpa) - Klaas-Jan Huntelaar hat den FC Schalke 04 bei seinem Comeback nach sechswöchiger Verletzungspause mit drei Toren auf Champions-League-Kurs geschossen. Beim 4:1 gegen den Hamburger SV erzielte der Niederländer seine Saisontreffer acht, neun und zehn. Die Schalker verteidigten in der Fußball-Bundesliga mit 49 Zählern damit den vierten Tabellenplatz und bauten ihren Vorsprung auf den Fünften Eintracht Frankfurt auf drei Punkte aus.