Berlin (dpa) - Die gesetzlichen Krankenkassen haben bei der Überprüfung von Krankenhausrechnungen eine Fehlerquote von 50 Prozent aufgedeckt. Der Medizinische Dienst habe im ersten Halbjahr 2012 elf Prozent aller Klinikabrechnungen überprüft, sagte der Sprecher des GKV-Spitzenverbandes, Florian Lanz. Jede zweite Rechnung habe sich dabei als fehlerhaft erwiesen. Lanz bestätigte damit einen entsprechenden Bericht des "Spiegels". Danach wurden die Kassen im vergangenen Jahr durch die fehlerhaften Abrechnungen mit hochgerechnet rund zwei Milliarden Euro belastet.