Freiburg (dpa) - Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch, will in der katholischen Kirche künftig auch Frauen als Diakone zulassen. Dafür müsse das kirchliche Arbeitsrecht geändert werden, sagte Zollitsch in Freiburg. Das Diakonat der Frau, wie es unter anderem vom Zentralkomitee der deutschen Katholiken schon lange gefordert wird, sei kein Tabu mehr, sagte der Freiburger Erzbischof. Diakone sind an der Seite des Priesters in der Seelsorge tätig, haben aber keine Priesterweihe.