Havanna (AFP) Der neue venezolanische Präsident Nicolás Maduro hat am Samstag seinen Antrittsbesuch bei Kubas früherem Staatschef Fidel Castro absolviert. "Fünf Stunden lang" habe er mit dem Revolutionsführer über seinen Vorgänger Hugo Chávez gesprochen, der im vergangenen Monat einer Krebserkrankung erlegen war, sagte Maduro nach dem Treffen. Castro und Chávez hätten eine Beziehung gepflegt, "die über eine strategische Allianz hinausging" und von "Brüderlichkeit" geprägt gewesen sei.