Kathmandu (AFP) Die Polizei in Nepal ermittelt wegen einer Prügelei zwischen Bergsteigern und ihren Führern am Mount Everest. Laut einem Trekking-Unternehmen gerieten zwei Kunden - ein Schweizer und ein Italiener - und ihre Führer auf dem Weg ins Lager drei in Streit und lieferten sich eine tätliche Auseinandersetzung. Noch seien die Details unklar, sagte der für den höchsten Berg der Welt zuständige Polizeichef von Solukhumbu, Sitaram Karki, am Sonntag der Nachrichtenagentur AFP. Die Ermittlungen würden durch die schwierige Kommunikation am Dach der Welt erschwert.