Berlin (dpa) - Hand in Hand ziehen die Grünen mit der SPD in den Kampf um einen Machtwechsel in Deutschland. Mit demonstrativer rot-grüner Einigkeit und Forderungen nach höheren Steuern brachten sie sich auf ihrem Parteitag in Berlin gegen Union und FDP in Stellung. Die Delegierten beschlossen ein Wahlprogramm für Ökologie, Sozialreformen und Umverteilung. "Wir sind die Lobby des wirklichen Lebens", rief Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt. Die Koalition setzte das Versprechen dagegen, die Steuern nicht zu erhöhen.