Berlin (dpa) - Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen warnt vor Terroristen aus dem Kaukasus. Hintergrund ist der Bomben-Anschlag beim Boston-Marathon. In Deutschland leben etwa 200 Anhänger des "Kaukasischen Emirats", einem international nicht anerkannten islamischen Staates. Die Aufklärung ihrer Aktivitäten habe hohe Priorität, sagte Maaßen der "Welt". Es gehe unter anderem um die Gefahr, dass Kämpfer nach Deutschland geschleust werden. Konkrete Hinweise auf Terror-Pläne bei uns gibt es momentan aber nicht.