Brüssel (AFP) Ein Paar in Belgien ist laut einem Pressebericht von einer Spezialeinheit der Polizei gestellt worden, weil die Spielzeugpistole des kleinen Sohns im Auto lag. Die beiden Lütticher waren am Freitagabend in der Stadt etwas trinken gegangen, berichtete die Zeitung "La Meuse" am Dienstag in ihrer Online-Ausgabe. Als sie zu ihrem Auto zurückkehren wollten, war dieses verschwunden. Sie riefen die Polizei, die mit einer Spezialeinheit anrückte, schrieb die belgische Zeitung.