São Paulo (AFP) Ein brasilianischer Priester ist wegen seiner Haltung zur Homosexualität von der katholischen Kirche exkommuniziert worden. "Pater Roberto Francisco Daniel darf nicht länger die heiligen Riten feiern, da er exkommuniziert worden ist", erklärte die Bauru-Diozese im Bundesstaat São Paulo am Montag. Die Kirche wirft dem 48-jährigen Geistlichen "Häresie" und "Spaltung" vor. "Pater Beto", wie er in seiner Gemeinde genannt wird, hatte schon am Wochenende aus Protest gegen die Haltung der katholischen Kirche zur Homosexualität seinen Amtsrücktritt verkündet.