Brüssel (AFP) Die EU-Kommission hat die neue italienische Regierung aufgefordert, an bisherigen Sparzusagen festzuhalten. "Die mit Italien vereinbarten Ziele bleiben gültig", sagte der Sprecher von EU-Wirtschaftskommissar Olli Rehn am Dienstag in Brüssel. Die EU-Kommission sei "zuversichtlich", dass sich auch die neue Regierung in Rom an die Vereinbarungen halten werde.