Berlin (AFP) Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) hat zu friedlichen Demonstrationen in der Walpurgisnacht und am 1. Mai aufgerufen. "Ich appellierte an alle, für einen gewaltfreien Ablauf der Demonstrationen Sorge zu tragen", erklärte er am Dienstag in Berlin im Vorfeld der Kundgebungen. Das Grundrecht der Demonstrationsfreiheit dürfe "von niemandem zur Gewaltanwendung missbraucht werden". Er rief dazu auf, den Tag der Arbeit "zu einem friedlichen Fest zu machen und Gewalttätern keine Chance zu geben".