Paris (AFP) Erstmals seit dem 19. Jahrhundert sind in der französischen Hauptstadt Paris kleine Wanderfalken auf die Welt gekommen. Die drei Jungvögel schlüpften in einem künstlich angelegten Nest auf einem Schornstein nahe dem Pariser Eiffelturm, wie die Liga für den Schutz von Vögeln am Dienstag mitteilte. Die Geburt der Tiere sei ein wichtiges Signal, sagte Antoine Cadi von der Liga: "Wenn wir uns Mühe geben, kann die Natur ihren Platz in der Stadt wiederfinden."