Rom (dpa) - In Italien stellt der neue Regierungschef Enrico Letta heute sein Krisenprogramm im Senat zur Abstimmung. Das Parlament hat bereits grünes Licht gegeben. Später wird Letta dann zu seiner ersten Reise als Regierungschef aufbrechen. Er wird sich am frühen Abend in Berlin mit Bundeskanzlerin Angela Merkel treffen. Die beiden dürften auch über die dramatische finanzielle Lage Italiens sprechen.