Rom (dpa) - Der neue italienische Regierungschef Enrico Letta hat sich jetzt auch im Senat das erforderliche Vertrauen gesichert. Bei einer Abstimmung in der zweiten Parlamentskammer stellten sich 233 Senatoren hinter die große Koalition des linksliberalen Letta, 59 stimmten gegen die Regierung. Nach seiner Regierungserklärung am Montag hatten Letta und sein 21-köpfiges Kabinett bereits bei der Vertrauensabstimmung im Abgeordnetenhaus breiten Rückhalt bekommen.