München (dpa) - Nur mit Mühe hat Tennisprofi Florian Mayer beim Münchner ATP-Turnier das Achtelfinale erreicht. Der Bayreuther setzte sich gegen den polnischen Qualifikanten Lukasz Kubot erst nach drei Sätzen und 2:33 Stunden Spielzeit mit 7:6 (7:2), 4:6, 7:5 durch.

In Runde zwei bekommt er es nun mit dem Australier Marinko Matosevic zu tun. Damit stehen in Philipp Kohlschreiber, Tommy Haas, Daniel Brands und Mayer insgesamt vier Deutsche bei der mit 467 800 Euro dotierten Sandplatzveranstaltung unter den letzten 16.