Berlin (AFP) Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat die Ukraine zu verstärkten Anstrengungen im Bereich Rechtsstaatlichkeit aufgerufen. "Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte bestätigt erneut, dass die Ukraine im Bereich von Justiz und Rechtsstaat noch immer Defizite hat, die angegangen werden müssen", erklärte der Minister am Dienstag in Berlin. Der Gerichtshof hatte am Dienstag geurteilt, dass die Untersuchungshaft der ukrainischen Oppositionsführerin Julia Timoschenko im Jahr 2011 "ungesetzlich und willkürlich" gewesen sei.