Washington (AFP) In der Debatte um die Bewaffnung der Bundeswehr mit Kampfdrohnen hat Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) zu Gelassenheit gemahnt. "Ein solcher Beschaffungsvorgang ist kompliziert, er dauert", sagte de Maizière am Dienstag in Washington. Zunächst müssten Schritt für Schritt rechtliche, ethische, technische und finanzielle Fragen geprüft werden. Eine Entscheidung des Bundestages werde in dieser Legislaturperiode nicht mehr fallen, sagte der Minister.