Berlin (AFP) Die Grünen sind Vorwürfen von Koalition und Wirtschaftsverbänden entgegengetreten, ihre Pläne für mehr Steuern auf hohe Einkommen und Vermögen sowie ein Abschmelzen des Ehegatten-Splitting würden den Mittelstand belasten. Die geplante Vermögensabgabe beispielsweise treffe weniger als das reichste Prozent der Bevölkerung, sagte Spitzenkandidat Jürgen Trittin am Dienstag in Berlin. Er wandte sich auch gegen die Darstellung von CDU-Politikern, die Steuerpläne der Grünen würden Arbeitsplätze vernichten.