Hamburg (dpa) - Zum 34. Evangelischen Kirchentag in Hamburg haben sich fast 117 000 Dauerteilnehmer angemeldet - etwa ebenso viele wie vor zwei Jahren in Dresden. Das teilten die Organisatoren am Mittwoch kurz vor Beginn des fünftägigen Glaubensfestes in Hamburg mit.

Darüber hinaus werden Zehntausende erwartet, die einzelne der mehr als 2500 Veranstaltungen besuchen, jedoch nicht die ganze Zeit auf dem Kirchentag bleiben wollen. 5500 Helfer engagieren sich ehrenamtlich - so viele wie noch nie.

Der Kirchentag wird gegen 17.00 Uhr mit mehreren großen Open-Air-Gottesdiensten eröffnet. Danach will Bundespräsident Joachim Gauck Begrüßungsworte sprechen.

Programm-Datenbank

Komplettes Programm als PDF-Datei - 5 MB

Programm-Änderungen als PDF-Datei

Presse-Bereich

Details zur Kirchentagsoper

Nordkirche