Washington (dpa) - Die US-Notenbank hält unverändert an ihrer lockeren Geldpolitik fest. Der Leitzins bleibe auf dem historischen Niedrigstand zwischen 0 und 0,25 Prozent, teilte die Federal Reserve am Mittwoch mit.

Auch ihre Anleihekäufe für insgesamt 85 Milliarden Dollar (64,5 Mrd Euro) monatlich führe sie fort. Die Wirtschaft wachse weiterhin mit "moderatem" Tempo und die Arbeitslosigkeit sei hoch, auch wenn sich der Jobmarkt zuletzt verbessert habe, hieß es als Begründung. Die Zentralbank will an ihren Konjunkturmaßnahmen festhalten, bis die Erwerbslosenquote von derzeit 7,6 Prozent auf 6,5 Prozent gesunken ist. Inflation stelle dabei derzeit keine Gefahr dar.

Mitteilung der Fed