Moskau (AFP) Der reitbegeisterte turkmenische Präsident Gurbanguli Berdimuchamedow ist bei einem Pferderennen spektakulär gestürzt. Ein Video im Internet zeigt, wie er bei einem Rennen in der Hauptstadt Aschgabat am Sonntag als Erster die Ziellinie überquert, dann aber vornüber stürzt und bewegungslos liegen bleibt. Die Staatsmedien in der autoritär regierten einstigen Sowjetrepublik, die einen beispiellosen Führerkult um ihren Präsidenten pflegt, berichteten ausführlich über seinen Sieg bei dem Rennen, erwähnten den schweren Sturz aber mit keinem Wort.