New York (AFP) Der Syrien-Sondergesandte von Vereinten Nationen und Arabischer Liga, Lakhdar Brahimi, will sein Amt nach Angaben von Diplomaten niederlegen. Der 79 Jahre alte frühere algerische Außenminister stehe kurz davor, solle aber "überzeugt werden, noch einige Tage dranzuhängen", sagte ein UN-Diplomat in New York am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP. Brahimi habe "allen gesagt, dass er aufhören will, und es gibt wenig Hoffnung, dass er weitermacht".