Washington (AFP) Die US-Notenbank Federal Reserve hat einen flexibleren Einsatz ihrer geldpolitischen Instrumente angekündigt. Der Umfang der Anleihenkäufe könnte je nach Entwicklung des Arbeitsmarkts und der Inflationsrate hochgefahren oder gedrosselt werden, teilte die Fed am Mittwoch nach einer zweitägigen Sitzung ihres Offenmarktausschusses mit. Bislang kaufte die Notenbank monatlich Staatsanleihen und Hypothekenpapiere im Volumen von 85 Milliarden Dollar, um die Zinsen zu drücken und die Konjunktur zu beleben.