Vatikanstadt (AFP) Papst Franziskus hat Israel und die Palästinenser zur raschen Wiederaufnahme ihrer Friedensverhandlungen aufgerufen. "Mutige Entscheidungen" beider Seiten und einer "Unterstützung der internationalen Gemeinschaft" könnten ein Abkommen ermöglichen, erklärte der Vatikan am Dienstag nach einem Gespräch des Papstes mit dem israelischen Präsidenten Schimon Peres. Eine solche Vereinbarung müsse "die gerechtfertigten Hoffnungen beider Völker respektieren". Peres lud Franziskus zu einem Besuch in Israel ein.