Caracas (AFP) Der venezolanische Oppositionsführer Henrique Capriles will gegen das Ergebnis der Präsidentschaftswahl vom 14. April vor den Obersten Gerichtshof ziehen. "Wir werden alle Gremien im Inneren befassen", sagte Capriles am Mittwoch vor Anhängern in Caracas. Der Fall werde auch die "Weltgemeinschaft" weiter beschäftigen. Capriles kündigte an, den Obersten Gerichtshof am Donnerstag einzuschalten.