Offenbach (dpa) – Heute ist es im Norden meist heiter und trocken. Nach Süden hin nehmen die Wolkenanteile deutlich zu. Bevorzugt von der Eifel bis zum Saarland sowie in Sachsen können vereinzelt ein paar Tropfen fallen.

Am Nachmittag kann es im Süden örtlich zu Schauern oder Gewitter kommen. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 9 Grad an der Küste und bis 18 Grad an Oberrhein und Neckar, in Südostbayern bis 21 Grad.

In der Nacht zum Donnerstag ist es im Norden weiter gering bewölkt oder klar und trocken. Die Temperatur sinkt auf 10 Grad im Südosten sowie am Bodensee und bis 0 Grad an der Grenze zu Dänemark. In Schleswig-Holstein und im nördlichen Mecklenburg-Vorpommern kann es bei längerem Aufklaren nochmals verbreitet zu Bodenfrost, örtlich auch zu leichtem Luftfrost kommen.