Istanbul (AFP) Schüsse vor einer armenischen Kirche in Istanbul haben die christliche Minderheit in der Türkei aufgeschreckt. Nach den sieben Schüssen aus einer Schreckschusspistole vor der armenischen Patriarchatskirche in Istanbul am Sonntag sei kurzzeitig Panik unter den Gläubigen ausgebrochen, berichteten türkische Zeitungen am Montag. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Der Zeitung "Radikal" zufolge könnten die Schüsse dem Inhaber eines Ladens in der Nähe der Kirche und nicht den Christen gegolten haben. Die Suche nach den Tätern dauerte am Montag an.