Dhaka (AFP) Nach gewalttätigen Zusammenstößen zwischen Islamisten und der Polizei in Bangladesch mit dutzenden Toten haben Oppositionsparteien am Dienstag zu einem landesweiten zweitägigen Streik aufgerufen. Die oppositionelle Nationalistische Partei BNP und ihre islamistischen Verbündeten, die zu der Arbeitsniederlegung aufriefen, sprachen von "hunderten" Todesopfern bei der Niederschlagung der Proteste für härtere Blasphemiegesetze und strengere Geschlechtertrennung am Sonntag und Montag in der Hauptstadt Dhaka und anderen Städten. Der Streik soll von Mittwochmorgen bis Donnerstagabend dauern.