New York (dpa) - Basketball-Profi Jason Collins hat nach seinem Outing die Veröffentlichung einer Biografie dementiert. Er habe aktuell keine Pläne, Bücher zu schreiben. Da müsse er seine Literatur liebenden Fans enttäuschen, schrieb Collins im Kurznachrichtendienst Twitter. Der 34 Jahre alte NBA-Profi der Washington Wizards hatte sich in der vergangenen Woche als erster Akteur der vier großen US-Profiligen öffentlich zu seiner Homosexualität bekannt. Nach Medienberichten sollen mehrere Verlagshäuser wegen angeblich geplanter Collins-Memoiren kontaktiert worden sein.