Berlin (AFP) Mit der Forderung nach einer Trennung von Sicherheits- und Integrationspolitik sowie nach einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Muslimen und Bundesregierung hat am Dienstag die Deutsche Islamkonferenz in Berlin begonnen. Friedrich nahm zum Auftakt einen Empfehlungskatalog der Jungen Islamkonferenz (JIK) entgegen, in der diese und andere Forderungen enthalten sind. Ein JIK-Sprecher bezeichnete dabei die "Vermengung" von Integrations- und Sicherheitspolitik als "fragwürdig" und forderte eine Entflechtung.