Washington (dpa) - US-Schauspieler Matthew Perry ist im Weißen Haus für sein Engagement für Suchtkranke und im Kampf gegen Drogen geehrt worden. Er erhielt den "Champion of Recovery Award", wie der "Hollywood Reporter" berichtet. Perry gebe Millionen Amerikanern im Entzug eine Stimme, zitierte das Portal aus der Begründung. Der Schauspieler, der vor allem mit der Serie "Friends" bekannt wurde, kämpfte selbst jahrelang gegen seine Drogenprobleme.