Mexiko-Stadt (Mexiko) (AFP) Nichtregierungsorganisationen in Mexiko haben am Montag genaue Ermittlungen zur Ermordung zweier Söhne eines bekannten mexikanischen Journalistenpaars gefordert. Sie kritisierten Angaben der Behörden, wonach der Mord an den beiden 20 und 21 Jahre alten Männern nichts mit dem Beruf der Eltern zu tun habe. Bewaffnete Täter hatten am Samstag in der nordmexikanischen Stadt Chihuahua mehrmals auf Alfredo und Diego Páramo González geschossen, als diese dort mit dem Auto unterwegs waren.