Istanbul (AFP) Der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu will sich am Wochenende bei einem Besuch in Berlin mit Angehörigen der acht türkischen Mordopfer der rechtsterroristischen Zelle NSU treffen. Das teilte das türkische Außenministerium am Donnerstag mit. Anlass des Ministerbesuches ist der Startschuss für einen "Strategischen Dialog" zwischen Deutschland und der Türkei. Davutoglu kommt dazu am Sonntag in Berlin mit Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) zusammen. Mit dem "Strategischen Dialog" wollen Deutschland und die Türkei ihre Zusammenarbeit ausbauen. Unter anderem sind regelmäßige Konsultationen sowie Arbeitsgruppen beider Regierungen geplant.