Damaskus (AFP) Die Regierung in Damaskus erwartet sich von der Annäherung zwischen Russland und den USA hinsichtlich des Syrien-Konflikts offenbar eine Stärkung ihrer Interessen. Das syrische Außenministerium begrüße "die amerikanisch-russische Annäherung und ist überzeugt von der Konstanz der russischen Position", berichtete das Staatsfernsehen am Donnerstag. Russland gehört zu den letzten Verbündeten Syriens und hatte in den vergangenen Monaten wiederholt schärfere Resolutionen gegen die syrische Regierung im UN-Sicherheitsrat blockiert.