Kapstadt (AFP) Der frühere UN-Generalsekretär Kofi Annan hat die Industrieländer aufgefordert, sich strengere Regeln für den Rohstoffhandel mit Afrika zu geben. In einem am Freitag beim Afrika-Treffen des Weltwirtschaftsforums in Kapstadt veröffentlichten Bericht der Annan-Kommission African Progress Panel wird zu mehr Transparenz bei Geschäften mit dem rohstoffreichen Kontinent aufgerufen. Annan rief die acht führenden Industriestaaten (G-8) auf, bei ihrem bevorstehenden Gipfel in Lough Erne in Nordirland im Juni ein neues Regelwerk gegen Korruption und Kapitalflucht anzustoßen.