Köln (SID) - Titelverteidiger Miami Heat und die San Antonio Spurs haben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA Kurs auf das Halbfinale genommen. Die Heat setzten sich bei den Chicago Bulls mit 104:94 durch und gingen in der best-of-seven-serie gegen den sechsmaligen Meister mit 2:1 in Führung. Die Spurs liegen durch ein 102:92 bei den Golden State Warriors ebenfalls mit 2:1 vorn.

Nach der überraschenden Auftaktniederlage feierte Miami nach einer intensiven und umkämpften Partie den zweiten Sieg nacheinander. Beim Meister ragten MVP LeBron James (25 Punkte, 8 Rebounds) und Chris Bosh (20 Punkte, 19 Rebounds) heraus. Für Chicago brachte es Carlos Boozer auf 21 Zähler.

In Oakland war San Antonios Tony Parker mit 32 Punkten der überragende Akteur. Altmeister Tim Duncan brachte es zudem dank 23 Zählern und zehn Rebounds auf ein Double-Double.

Golden States Starspieler Stephen Curry blieb dagegen mit nur 16 Zählern blass. Mit 17 Punkten war Klay Thompson der erfolgreichste Werfer der Warriors.