Hamburg (AFP) Der iranische Außenminister Ali Akbar Salehi hat vor dem Einsatz von Chemiewaffen im syrischen Bürgerkrieg gewarnt. Der Iran sei im Krieg mit dem Irak selbst mit Giftgas angegriffen worden, sagte Salehi dem Magazin "Spiegel" laut einer Vorabmeldung vom Samstag. "Wir verdammen Chemiewaffen", fügte er hinzu. Auf die Frage, ob der Iran seine Unterstützung für die syrische Führung unter Staatschef Baschar al-Assad aufgeben würde, sollte sie Giftgas einsetzen, sagte Salehi: "Wir sind entschieden gegen Massenvernichtungswaffen jeder Art."